Was bedeutet Cloud Maintenance?

Neben der reinen Migration bieten wir auch Betrieb, Wartung, Monitoring und Optimierung Ihrer Cloud Services an. Wir agieren dabei als Ihre ausgelagerte IT-Abteilung in engem Kontakt zu den technisch Verantwortlichen in Ihrem Unternehmen.
 

Was wird abgedeckt?

  • Wartung und Betrieb
    • Analyse und aktives Eingreifen bei Vorliegen eines Betriebsfehlers
    • Proaktives Einschreiten bei Szenarien, die auf ein bevorstehendes Problem hindeuten: Beispielsweise dauerhaft hohe Auslastung oder stetig abnehmende Storage-Kapazitäten.
    • Zuschalten oder Deaktivieren benötigter Serviceressourcen
    • Ressourcenplanung in Absprache mit dem Auftraggeber
    • Software- und Betriebssystem-Updates nach Vorgabe des Auftraggebers
       
  • Monitoring
    • Verfügbarkeitsmonitoring Ihrer Services
    • Antwortzeitenmonitoring Ihrer Services
    • Auslastungsmonitoring Ihrer Services in Bezug auf:
      • CPU Auslastung der eingesetzten Server
      • I/O Auslastung der eingesetzten Server
      • Netzwerktraffic
    • Automatisierte Benachrichtigung im Falle eines Ausfalls oder Überschreiten eines definierten Grenzwertes für einen bestimmten überwachten Betriebsparameter.
    • Automatisierte funktionale Tests: Wir erstellen Tests, die bestimmte Abläufe auf Ihrer Website automatisch prüfen, wie z.B. den Einkauf eines Produkts oder das Anmelden eines neuen Benutzers. So können neben den rein technischen Parametern Ihrer Webseite auch tiefgreifendere Szenarien jederzeit auf ihre korrekte Funktion hin überprüft werden.
       
  • Optimierung
    • Je nach Auslastungssituation werden Optimierungsvorschläge unterbreitet und in Abstimmung mit dem Auftraggeber umgesetzt.
       

Wie setzen sich die Kosten für die Wartung zusammen?

  • Setupkosten
    • Je nach Umfang und Anforderungen der zu wartenden Infrastruktur wird zu Beginn des Projekts zusammen mit Ihnen eine Infrastrukturdokumentation erstellt und die zuständigen Mitarbeiter werden bei Bedarf geschult.
       
  • Fixkosten
    • Zu Beginn des Projekts wird ein individuell auf Ihre IT-Infrastruktur angepasster Fixkostensatz ermittelt, der sich aus der Menge und der Art der gewünschten Basisleistungen errechnet.
       
  • Bedarfskosten
    • Im Fall von nicht routinemäßigen Arbeiten wie Strukturanpassungen oder Fehlerbehebungen fallen Kosten auf Stundensatzbasis an. Dadurch kann der Fixkostenblock gering gehalten werden und Sie bezahlen nur für die Leistung, die Sie tatsächlich benötigen.
 

 

AWS

Die ESONO AG ist seit 2013 offizieller AWS Partner