"Durch die Migration auf AWS konnte MAIRDUMONT die Anzahl von Kundenproblemen beim Check-out auf Null reduzieren."

Tobias Proksch, Head of eCommerce


Über MAIRDUMONT

MAIRDUMONT ist ein Verlag für touristische Informationen in Deutschland und Europa mit eigenen Webshops für ihre verschiedenen Reiseführer-Marken. Mit der ESONO AG hat MAIRDUMONT einen Partner gefunden, der nicht nur die Shop-Software herstellt, sondern auch das Hosting auf AWS für MAIRDUMONT betreut.
Zum Verlagsprogramm von MAIRDUMONT gehören unter anderem Reiseführer der Marken Marco Polo, Baedeker, DuMont, Lonely Planet sowie Falk und Kompass. MAIRDUMONT betreibt für sieben seiner Marken jeweils eigene Webshops. Ursprünglich bei einem klassischen Rechenzentrumsdienstleister gehostet und als Software-as-a-Service-Dienstleistung eingekauft, wollte MAIRDUMONT selbst in den Endkundenmarkt einsteigen und damit auch direkt in das Hosting der Shops involviert sein. Neben dem eigenen Hosting nutzt MAIRDUMONT jetzt auch ihr eigenes Warenlager und Logistikzentrum für die Belieferung der Endkunden. Diese Infrastruktur wurde vor der Umstellung nur für die Belieferung von Einzelhandelspartnern benutzt.

 

Die Herausforderung

Die ursprüngliche Hosting-Lösung hatte mit massiven Performance- und Stabilitätsproblemen zu kämpfen. Beim Kundenservice riefen im Schnitt zwei bis drei Kunden pro Tag an, die Probleme beim Laden des Warenkorbs meldeten. So konnte der ursprüngliche Hoster nur eine Verfügbarkeit von 97% erzielen, obwohl 99,5% zugesichert waren. MAIRDUMONT hatte in solchen Problemfällen allerdings keinen direkten Zugriff auf Support vom Hoster. Probleme konnten nur über verschiedene zwischengeschaltete Dienstleister gemeldet werden, anstatt direkt behoben zu werden.

MAIRDUMONT brauchte also eine performantere und stabilere Lösung. Das Hosting sollte hohe Transparenz bieten und direkten Zugang zum Support ermöglichen. Die bestehende Shop-Lösung sollte von der bestehenden Hardware umgezogen und mit vergleichbaren Kosten weiterbetrieben werden.

 

Warum Amazon Web Services?

"AWS war die klare Empfehlung der ESONO AG", sagt Proksch. Durch das on-demand Preismodell ergibt sich hohe Kostentransparenz für MAIRDUMONT.

Der Umzug der vorhandenen Shop-Software, die auf einem üblichen LAMP-Stack aufsetzt (Linux, Apache, MySQL, PHP) auf EC2 Instanzen mit dem offiziellen Ubuntu AMI, gestaltete sich problemlos. "Das gesamte Umzugsprojekt lief nur 14 Tage - und die meiste Zeit davon wartete der Dienstleister wohl auf meine Abnahme", erinnert sich Proksch.

Auch die Verfügbarkeit eines Virtual Private Network sprach für AWS: So können EC2 Instanzen einfach vergrößert oder verkleinert werden, ohne dass sich deren IP-Adresse ändert. Somit kann MAIRDUMONT einfach bestehende Instanzen hochskalieren, ohne Konfigurationsänderungen vornehmen zu müssen.

Die Buch-Cover werden von S3 ausgeliefert, während die Shops selbst auf EBS setzen. Die EBS Volumes werden dabei täglich mit Hilfe von Snapshots gesichert.Auch die Möglichkeit, direkten Kontakt zu AWS im Supportfall aufbauen zu können, war für MAIRDUMONT wichtig. Dies war aber bisher nicht nötig. , da es auf AWS noch keinerlei Ausfälle gab."Wir setzen die AWS Cloud bereits seit 2007 ein. Was damals noch Neuland war ist dank exzellenter Leistung heute unsere bevorzugte Lösung für sicheres, stabiles und skalierbares Hosting" so Maximilian Heinrich, Vorstand der ESONO AG.

 

Die Vorteile

"Mit AWS haben sich die Qualität und Geschwindigkeit deutlich verbessert: Auch wenn es Lastspitzen gibt, geht da nichts in die Knie!", so Proksch.

Die Anzahl von Anrufen im Kundenservice konnte auf null reduziert werden. "Uns erreichen seit der Umstellung auf AWS keinerlei Kundenbeschwerden wegen Ladeproblemen mehr", so Proksch. Auch die Verfügbarkeit ist von 97% beim alten Anbieter auf nahezu 100% bei AWS gestiegen. "Seit dem Umzug im Juni 2013 hatten wir keinen einzigen Ausfall mehr!", freut sich Proksch.

Insgesamt konnten die Shops ein Kundenwachstum von 60% im Jahresvergleich erzielen - 40% alleine im zweiten Halbjahr. Dass das Wachstum deutlich höher ausfällt als die Erhöhung des Marketing-Budgets, rechnet MAIRDUMONT der höheren Geschwindigkeit und Verfügbarkeit der AWS-Lösung zu. "Ich muss mir gar keine Gedanken mehr machen, selbst bei großen Marketing-Aktionen bleibt die Umgebung schnell und stabil", freut sich Proksch.

"Das Gesamtprojekt war on-time und on-budget", so Proksch weiter. Selbst der Vorstand zeigt sich begeistert: "Die Kosten sind sehr gut im Rahmen und wir halten Deadlines ein.“

Auch die Unterstützung von AWS während der Migrationsphase hebt Proksch hervor: "Im Rahmen des Umstellungsprozesses bekamen wir hervorragenden Service und eine ausgezeichnete Dienstleistung von AWS." Dienstleister wie die ESONO AG entscheiden sich für AWS, um den Betrieb der Shopsysteme auch bei starken saisonalen oder punktuellen Lastunterschieden zu wirtschaftlichen Konditionen anbieten zu können.

In Zukunft plant MAIRDUMONT, auch die komplette Auslieferung von eBooks an die Reseller über S3 abzuwickeln.
 

Diese Case Study wird mit freundlicher Genehmigung der Amazon Web Services veröffentlicht - das Original finden Sie unter: http://aws.amazon.com/de/solutions/case-studies/mairdumont/

Unsere Kunden

  • libri grey libri
  • alpenverein grey alpenverein
  • Logo genialokal Logo genialokal
  • ambiente grey ambiente
  • woll grey woll
  • Logo Tischwelt Logo Tischwelt
  • Logo Zündstoff Logo Zündstoff
  • Logo Burda Logo Burda
  • Streit Streit