E-Commerce Optimierung ohne Google Optimize: Der Einsatz von A/B-Tests

  • Ian Holton
  • 26.01.2023

Wie Sie Ihre Webseite zukünftig ohne Google Optimize verbessern können

Als Webagentur wissen wir, wie wichtig es ist, die Nutzererfahrung auf einer E-Commerce-Webseite zu optimieren und die Conversion-Rate zu erhöhen. Eine der effektivsten Methoden hierfür ist das Durchführen von A/B-Tests. Doch was passiert, wenn ein wichtiges Tool für das Durchführen dieser Tests eingestellt wird?

Google hat angekündigt, dass Google Optimize und Optimize 360 ab dem 30. September 2023 nicht mehr verfügbar sein werden. In diesem Blogartikel werden wir uns mit der Möglichkeit der Optimierung von E-Commerce-Webseiten ohne Google Optimize beschäftigen und Alternativen vorstellen.

Wir werden zeigen, wie man A/B-Tests richtig durchführt, welche Tools es gibt und wie man die Ergebnisse interpretiert und umsetzt. Seien Sie gespannt auf unsere Tipps und Tricks, um Ihre E-Commerce-Webseite auf die nächste Stufe zu bringen.

Was ist A/B-Testing?

A/B-Testing, auch bekannt als Split-Testing, ist eine Methode zur Verbesserung von Webseiten oder bestimmten Seiten, indem man verschiedene Varianten erstellt und diese testet. Der Begriff "A/B" bezieht sich auf die Tatsache, dass es zwei verschiedene Varianten gibt, die gegeneinander getestet werden - Variante A und Variante B.

Bei A/B-Testing wird eine bestimmte Gruppe von Besuchern auf die Variante A weitergeleitet, während eine andere Gruppe auf die Variante B weitergeleitet wird. Anschließend werden die Ergebnisse beider Varianten verglichen, um herauszufinden, welche Variante die besten Ergebnisse erzielt.

A/B-Testing ist eine wichtige Methode, um die Nutzererfahrung zu verbessern und die Conversion-Rate zu erhöhen. Es ermöglicht es Ihnen, verschiedene Elemente Ihrer Webseite zu testen, wie z.B. die Platzierung von Buttons, Farben, Bilder, Texte und vieles mehr. Auf diese Weise können Sie herausfinden, welche Änderungen am effektivsten sind und die besten Ergebnisse erzielen.

Warum ist es für E-Commerce wichtig?

Als Webagentur mit mehr als 15 Jahren E-Commerce-Erfahrung, wissen wir, dass es im E-Commerce um mehr geht als nur schöne Produktbilder und eine benutzerfreundliche Navigation. Es geht darum, die Nutzererfahrung zu maximieren und die Conversion-Rate damit in die Höhe zu treiben. Und das ist genau das, was A/B-Testing ermöglicht.

Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Vermutung darüber, welche Farbe für Ihre Call-to-Action-Buttons am besten geeignet ist. Mit A/B-Testing können Sie die Ergebnisse von rotem und grünem Button direkt vergleichen und die beste Wahl treffen. Oder vielleicht sind Sie sich unsicher, ob ein Pop-up-Fenster für Ihr Newsletter-Abonnement Ihre Conversion-Rate verbessern wird? Testen Sie es einfach!

A/B-Testing ermöglicht es Ihnen, verschiedene Elemente Ihrer Webseite zu testen, wie z.B. die Platzierung von Buttons, Farben, Bildern, Texte und vieles mehr, und so die besten Ergebnisse zu erzielen. Es ist der Schlüssel, um die Nutzererfahrung zu maximieren und die Conversion-Rate in die Höhe zu treiben - ein relevanter Teil der Formel für den Erfolg Ihres E-Commerce-Geschäfts.

Was bedeutet die Abschaltung von Google Optimize für A/B-Testing im E-Commerce?

Die Abschaltung von Google Optimize bedeutet, dass Unternehmen, die bisher diese Plattform genutzt haben, nach einer Alternative suchen müssen. Es gibt jedoch viele andere Tools und Plattformen, die A/B-Testing ermöglichen, wie z.B. Optimizely, VWO, Unbounce, Convert und viele mehr. Es ist von Bedeutung, sich die verschiedenen Optionen anzusehen und diejenige auszuwählen, die am besten zu Ihren Anforderungen und Ihrem Budget passt.

Ebenso wichtig ist, dass die Abschaltung von Google Optimize kein Ende von A/B-Testing bedeutet. A/B-Testing bleibt ein essenzielles Werkzeug für die Optimierung der Nutzererfahrung und die Erhöhung der Conversion-Rate. Unternehmen sollten sich darauf konzentrieren, eine Alternative zu finden und das A/B-Testing fortzusetzen, um ihre Webseite und ihre Marketingstrategie zu optimieren.

Wir finden, dass die Abschaltung von Google Optimize zum aktuellen Vorgehen von Google in Bezug auf Google Analytics 4 passt. Google richtet sich immer mehr auf die Integration von verschiedenen Tools und Plattformen und möchte Unternehmen die effektivsten Lösungen und Integrationen anbieten. Es ist möglich, dass das A/B-Testing in Google Analytics 4 in Zukunft noch stärker unterstützt wird. Gleichzeitig hat Google Analytics 4 noch viele “Anlaufprobleme”.

Es ist sicherlich sinnvoll, die Entwicklungen im Auge zu behalten und sich frühzeitig Gedanken darüber zu machen, wie man die Abschaltung von Google Optimize am besten handhaben kann.

Als Digitalagentur stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung, um Ihnen bei der Suche nach einer Alternative und der Optimierung Ihrer A/B-Tests zu helfen.


Kontaktieren Sie uns gerne!

Einführung in verschiedene Tools für A/B-Testing

Jetzt, wo die Google Optimize-Abschaltung bevorsteht, suchen viele Unternehmen nach Alternativen, um ihre A/B-Tests fortzusetzen. Glücklicherweise gibt es viele großartige Tools auf dem Markt, die genau das ermöglichen.

  • HubSpot: HubSpot ist ein All-in-one-Marketing-, Verkaufs- und Service-Automatisierungstool, das auch A/B-Testing-Funktionen bietet. Es ermöglicht es Benutzern, A/B-Tests für Landingpages, E-Mails und CTAs durchzuführen und ermöglicht die Integration mit anderen Werkzeugen wie Google Analytics.

  • Unbounce: Unbounce ist ein Landingpage-Builder, der auch A/B-Testing-Funktionen bietet. Mit Unbounce können Nutzer verschiedene Versionen einer Landingpage erstellen und testen, um die Conversion-Rate zu optimieren.

  • VWO: VWO (Visual Website Optimizer) ist ein A/B-Testing-Tool, das es Benutzern ermöglicht, A/B-Tests, Split-Tests und Multivariate-Tests durchzuführen. Es bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche und ermöglicht die Integration mit anderen Werkzeugen wie Google Analytics.

  • Crazy Egg: Crazy Egg ist ein Werkzeug für Website-Optimierung, das A/B-Testing, Heatmaps, Scrollmaps und andere Funktionen bietet. Es ermöglicht es Benutzern, das Klickverhalten von Besuchern auf ihrer Website zu verstehen und zu optimieren.

  • AB Tasty: AB Tasty ist ein A/B-Testing- und Personalisierungs-Tool, das es Benutzern ermöglicht, A/B-Tests, Split-Tests und Multivariate-Tests durchzuführen. Es bietet auch Funktionen wie Heat Maps, Surveys und Personalisierung.

  • Freshmarketer: Freshmarketer ist ein All-in-One-Optimierungstool, das A/B-Testing, Heatmaps, Surveys, Personalisierung und andere Funktionen bietet. Es ermöglicht es Benutzern, Tests auf verschiedenen Geräten und Browsertypen durchzuführen.

  • Kameleoon: Kameleoon ist ein A/B-Testing- und Personalisierungstool, das es Benutzern ermöglicht, A/B-Tests, Split-Tests und Multivariate-Tests durchzuführen. Es bietet auch Funktionen wie Heatmaps, Surveys und Personalisierung.

  • Adobe Target: Adobe Target ist ein A/B-Testing- und Personalisierungstool, das es Benutzern ermöglicht, A/B-Tests, Split-Tests und Multivariate-Tests durchzuführen. Es ist Teil der Adobe Experience Cloud und ermöglicht die Integration mit anderen Adobe-Tools wie Adobe Analytics.

Es gibt auch einige JS-basierte und andere Open Source Lösungen, die auch in Betracht gezogen werden können. Diese Lösungen erfordern jedoch in der Regel mehr technisches Know-how und sind daher möglicherweise nicht für jedes Unternehmen ohne Unterstützung einer Webagentur wie Esono geeignet. Es ist wichtig, sich Zeit zu nehmen, um die verschiedenen Optionen zu untersuchen und diejenige auszuwählen, die am besten zu Ihren Anforderungen und Ihrem Budget passt.

Empfehlungen für die Wahl eines Tools für Split-Testing

Wenn Sie sich dafür entscheiden, eine Alternative zu Google Optimize zu verwenden, gibt es einige wichtige Faktoren, die Sie bei der Wahl eines Tools berücksichtigen sollten:

  • Funktionen: Überprüfen Sie, welche Funktionen das Tool bietet und ob diese für Ihre Anforderungen geeignet sind.
  • Kosten: Vergleichen Sie die Kosten der verschiedenen Tools und stellen Sie sicher, dass diese innerhalb Ihres Budgets liegen.
  • Benutzerfreundlichkeit: Wählen Sie ein Tool mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche, damit Sie Ihre Tests schnell und einfach durchführen können.
  • Integrationsmöglichkeiten: Überprüfen Sie, ob das Tool in Ihre bestehenden Analysetools integriert werden kann, um eine reibungslose Datenanalyse zu ermöglichen.
  • Unterstützung und Dokumentation: Wählen Sie ein Tool mit guter Unterstützung und Dokumentation, falls Sie Hilfe benötigen.

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um die unterschiedlichen Optionen zu evaluieren und die zu Ihren Anforderungen und Budget best passendste Option auszuwählen. Ebenso sollten die verschiedenen Tools vor einer endgültigen Entscheidung getestet werden.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Wahl eines A/B-Testing-Tools ist die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und ggf. die Nutzung von US-Servern. Wir beraten Sie gerne.

Zusammenfassung und Ausblick

A/B-Testing ist eine wichtige Methode, um die Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und insbesondere im E-Commerce zu verbessern. Es ermöglicht es Unternehmen, menschliche Annahmen und Ideen zu überprüfen und belastbare Ergebnisse zu erhalten.

Die Abschaltung von Google Optimize stellt jedoch eine Herausforderung für Unternehmen dar, die bislang auf dieses Tool zur Durchführung von A/B-Tests gesetzt haben. Es gibt jedoch viele alternative Tools, die verwendet werden können.

Bei der Wahl eines Tools ist es wichtig, die Funktionen, Kosten, Benutzerfreundlichkeit, Integrationsmöglichkeiten und Unterstützung sowie die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen wie DSGVO und EU-US-Privacy Shield zu berücksichtigen.

In Zukunft wird es für Unternehmen immer wichtiger, ihre Online-Präsenz zu optimieren, um im harten Wettbewerb bestehen zu können. A/B-Testing spielt weiterhin eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit und der Steigerung der Conversion-Rate spielen. Unternehmen sollten daher frühzeitig nach Alternativen suchen, um ihre A/B-Testing-Strategie fortzuführen und ihre Online-Präsenz zu optimieren.

Wir als Webagentur mit 15+ Jahren E-Commerce-Erfahrung unterstützen unsere Kunden gerne bei der Auswahl und Implementierung geeigneter A/B-Testing-Tools und beraten sie bei der Optimierung ihrer Online-Präsenz. Wenn Sie Hilfe bei der Optimierung Ihrer E-Commerce-Website benötigen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir bieten Ihnen gerne ein unverbindliches Erstgespräch an, um Ihnen bei der Wahl des richtigen A/B-Testing-Tools und bei der Umsetzung Ihrer Optimierungsstrategie zu helfen.


Kontaktieren Sie uns noch heute und lassen Sie uns gemeinsam Ihre Online-Präsenz verbessern!



CC Titelbild: Howard Lake, A/B Testing, Quelle: https://www.flickr.com/photos/howardlake/37202105354