Wieso Sie nach wie vor auf PHP setzen sollten.

  • Maximilian Briegel
  • 29.09.2022

PHP, Symfony und Laravel sind immer noch eine gute Techologiewahl

Als Symfony Agentur schauen wir uns natürlich regelmäßig die Techwelt an und fragen uns, wie viele andere auch, ob PHP nach wie vor einer unsere Technologie der Wahl für Webentwicklungen sein sollten. Natürlich verwenden wir auch andere Technologien wie Go, TypeScript oder Flutter. Trotzdem setzen wir in der Entwicklung von individuellen Webentwicklungen aus unterschiedlichen Gründen vorwiegend auf das PHP-Framework Symfony.

Wir haben anhand von Google Trends, Daten von W3T und unserem Wissen versucht auf die aktuellen und zukünftigen Trends zu schließen.

Unsere Gründe in a Nutshell:

Ja - PHP und PHP Frameworks wie Symfony und Laravel sind aus unserer Sicht immer noch eine gute Wahl weil:

  • Vermeidung von Vendor Lock Ins aufgrund Ihrer weiten Verbreitung. 80 % aller Webanwendungen basieren auf PHP – entsprechend viele Entwickler, Agenturen und eine entsprechend große Community gibt es. PHP ist eine Programmiersprache mit einem seit Jahren hohen Marktanteil
  • Der Suchtrend nach PHP Frameworks wurde nach Google Trends nicht geringer, sondern mehr.
  • Es gibt richtig gute PHP Entwickler, die die Sprache weiterentwickeln
  • Ja, PHP ist alt, über 25 Jahre, durch regelmäßige Updates und Verbesserung aber immer noch zeitgemäß und zukunftsfähig, es gibt Typsicherheit und das Package Management sind ausgereift, PHP bemüht sich immer, Brüche in der Abwärtskompatibilität zu vermeiden. Einige andere Sprachen sind hier deutlich weniger bemüht. Dadurch muss PHP nach Updates nicht komplett neu kompiliert werden. Was allerdings manchmal auch Altlasten mit sich bringen kann, die Vorteile der Abwärtskompatibilität überwiegen jedoch.
  • Das Unit Testing System ist sehr ausgereift, es gibt mittlerweile Möglichkeiten zur statischen Codeanalyse, beispielsweise mit Psalm, damit werden auch genetics möglich.
  • Ähnlich ausgereifte serverseitige Frameworks wie Symfony ist aus unserer Sicht nur Django
  • Für alle interpretierte Sprachen kann man ähnliche Kritikpunkte anbringen. Python überprüft etwa den Code auch erst zur Laufzeit.
  • Mit der Version 8.1 und dem Just-in-Time Compiler wurde die Sprache deutlich schneller in der Ausführung (hierdurch kann PHP seinen Code direkt in Maschinencode kompilieren, ohne die Hilfe eines interpretation layers zu benötigen
  • Es gibt Prozesse für die PHP nicht gedacht und gemacht ist, deshalb verwenden wir neben PHP auch andere Sprachen wie TypeSkript, ReactJS oder Go. Je Sprache hat Ihre Stärken und Schwächen. Man muss wissen, ab wann man welche verwenden kann.
  • Mit PHP und Symfony sind hoch individuelle und hochqualitative Weblösungen möglich, nicht umsonst setzen Big Player wie Shopware oder Wordpress auf PHP und Frameworks wie Symfony.

Ein Blick in das Suchvolumen:

Um sich einen groben Überblick über Tendenzen sowie mögliche zukünftige Entwicklungen zu schaffen, ist Google Trends ein legitimes Mittel. In der Wirtschaft, ist es weitverbreitet, Daten von Google Trends zu verwendet, um Prognosen und mögliche Szenarien zu entwickeln. Google Trends liefert seit 2004 Daten zum Suchverhalten von Nutzer:innen. Da Einkäufe, Produkt- sowie Preisvergleiche und Informationsbeschaffung zunehmend über das Internet erfolgen, können diese Daten verwendet werden, um private Konsumausgaben vorherzusagen. Mithilfe dieser Daten können unter anderem Autoverkäufe prognostiziert werden.

Symfony ist neben Laravel das große PHP Framework. Betrachtet man das Suchvolumen der jeweiligen Frameworks mit Google Trends, wird klar, dass PHP alles andere als tot ist.
Quelle: Google Trends, Suchvolumen der letzten 5 Jahre in Deutschland für Symfony (Software) und Laravel (Software), Django (Framework), Rust (Programmiersprache) im Vergleich.

Auch im Vergleich zu aktuell sehr trendigen Programmiersprachen und Frameworks wie Django (Python Framework) oder Rust, liegen die PHP Frameworks im Suchverhalten in Deutschland ausgezeichnet im Spiel. Wobei an dieser Stelle erwähnt werden muss, dass es sehr große länderspezifische Unterschiede gibt. Im DACH-Raum sowie in Frankreich ist der Unterschied im Suchvolumen zwischen Symfony und Laravel deutlich geringer. Im weltweiten Vergleich liegt Laravel aktuell mit großem Abstand vorn.

Schaut man sich das weltweite Suchvolumen mit den gleichen Frameworks an, dann ist das Suchvolumen für die PHP Frameworks deutlich höher. Durch die länderspezifischen Begebenheiten wird Laravel als Framework deutlich häufiger gesucht.

Quelle: Google Trends, weltweites Suchvolumen der letzten 5 Jahre für Symfony (Software) und Laravel (Software), Django (Framework), Rust (Programmiersprache) im Vergleich.
Quelle: Google Trends, weltweites Suchvolumen der letzten 5 Jahre für Symfony, Laravel, jQuery, vuejs und reactjs im Vergleich.

Vergleich der Suchvolumen von JavaScript Frameworks mit Symfony und Laravel. Auch in diesem Vergleich kann man nicht behaupten, dass die PHP Frameworks weniger trendig wären.

Fazit aus dem Suchtrend:

PHP Frameworks werden nach wie vor mit hohem Suchvolumen gesucht. Die starke Zunahme der Suchvolumen aller Frameworks ab dem 01.01.2022 hängt mit einer Verbesserung des Datenerfassungssystems von Google zusammen. Der Anstieg ist bei allen Frameworks relativ ähnlich, sodass man schlussfolgern kann, dass das Suchvolumen zumindest nicht geringer wurde, und es nach wie vor viele Menschen gibt, die nach PHP Frameworks und Softwarelösungen mit Symfony oder Laravel suchen.

Ein Blick auf die aktuell verwendeten Technologien für Web-Frameworks weltweit.

Quelle: W3Techs.com Server Side Programming language for Websites, 01.01.2011 - 01.01.022

Wer einen Blick auf die aktuell verwendeten Technologien für Webentwicklungen wirft, sieht eine andere Verteilung. PHP basierte Technologien werden für Webanwendungen nach wie vor von fast 80 % aller Systeme verwendet. Kein Wunder – einige der beliebtesten Systeme wie Wordpress, Shopware oder Magento basieren auf PHP, dem Symfony Framework oder auch Laravel.

Sind PHP basierte Lösungen somit (noch) eine gute Wahl?

Ja – betrachtet man das Suchvolumen, die Verbreitung der Technologien und die damit einhergehende große Community-, Agenturen- und Entwickleranzahl, so ist die Antwort ganz klar: ja! Als erfahrende Software Agentur bauen auch wir nach wie vor die meisten unserer Lösungen auf Basis von Symfony oder Laravel. Wer auf Open-Source und allgemein PHP basierte Websoftware setzt, vermeiden am ehesten einen Vendor Lock in und hat somit ein hohes Maß an Investitionssicherheit. Es gibt viele kompetente Internetagenturen und Entwickler für Ihre Herausforderungen, sollten Sie mit Ihrer Agentur mal nicht zufrieden sein, können Sie leichter als bei einer “Nischentechnologie” wechseln.

Wir verwenden PHP – Frameworks nicht nur aufgrund Ihrer Verbreitung, sondern weil wir damit richtig starke und individuelle Softwarelösungen entwickeln können. Die regelmäßigen PHP und Symfony Updates machen diese Technologien auch immer smarter und moderner. Vor PHP, als eine veraltete Programmiersprache, muss sich niemand fürchten, im Gegenteil.

Die Esono AG

Wir sind eine Digital und Symfony Agentur aus Freibug im Breisgau und haben uns auf individuelle Softwareentwicklungen spezialisiert. Expert:innen für Digitalisierung, Webentwicklung, DevOps und E-Commerce finden Sie bei uns unter einem Dach. Gerne beraten wir Sie in der richtigen Technologiewahl für Ihr Projekt.

Beratung vereinbaren