Google Lighthouse Optimierung - Warum sich bessere Lighthouse Scores auszahlen

  • Administrator Administrator
  • 09.08.2022

Wer Suchmaschinenoptimierung perfektioniert, kann im Bereich SEA bares Geld sparen und ranked eher in den oberen Positionen. Denn Google möchte seinen Usern ein möglichst schnelles und genaues Suchergebnis liefern. Hierfür verwendet Google unterschiedliche Faktoren, um die Reihenfolge der Suchergebnisse nach Relevanz und Usability zu sortieren. Diese Google Ranking Faktoren sind für Ihr SEO/SEA von maßgeblicher Bedeutung. Wie diese in Google Lighthouse abgebildet und für Sie nutzbar gemacht werden können, erfahren Sie im folgenden Artikel.Wer Suchmaschinenoptimierung perfektioniert, kann im Bereich SEA bares Geld sparen und ranked eher in den oberen Positionen. Denn Google möchte seinen Usern ein möglichst schnelles und genaues Suchergebnis liefern. Hierfür verwendet Google unterschiedliche Faktoren, um die Reihenfolge der Suchergebnisse nach Relevanz und Usability zu sortieren. Diese Google Ranking Faktoren sind für Ihr SEO/SEA von maßgeblicher Bedeutung. Wie diese in Google Lighthouse abgebildet und für Sie nutzbar gemacht werden können, erfahren Sie im folgenden Artikel.

WAS IST GOOGLE LIGHTHOUSE?

Google Lighthouse ist ein Open-Source-Werkzeug, mit dem Sie die Performance, Qualität und Best Practices Ihrer Webseiten überprüfen können. Lighthouse analysiert eine Webseite und erstellt einen Bericht mit Empfehlungen zur Verbesserung der Performance, Qualität und Best Practices. Dies kann sowohl für Desktop- als auch für Mobile-Websites nützlich sein. Der Bericht enthält auch Informationen über die Stärken und Schwächen der Webseite.

WIESO SIE DEN GOOGLE LIGHTHOUSE SCORES EIN BESONDERES AUGENMERK SCHENKEN SOLLTEN:

Die Google Lighthouse Scores fassen die wahrscheinlich weit über 200 Google Ranking Faktoren hervorragend zusammen. Natürlich sollten Sie nicht als einziger Wert zur Suchmaschinenoptimierung verwendet werden. Der Score ist nur eine Momentaufnahme der Leistung Ihrer Webseite und kann sich über die Zeit ändern. Überdies kann der Score von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden, z.B. durch die Verwendung unterschiedlicher Browser oder Geräte. Trotz dieser Einschränkungen ist der Lighthouse Score immer noch eine nützliche Möglichkeit, um die allgemeine Leistungsfähigkeit Ihrer Webseite zu beurteilen und Verbesserungspotenzial zu identifizieren.

FOLGENDE GRUNDSÄTZE SOLLTEN SIE BEI SEO UND DER ANALYSE GOOGLE LIGHTHOUSE SCORES IMMER IM HINTERKOPF BEHALTEN:

  • Der beste, relevanteste, verständlichste und vollständigste Content zu einem Thema, ist mit einer hohen Wahrscheinlichkeit das beste Ergebnis für den Google-Algorithmus.
  • Alles, was Ihren Nutzer hilft, möglichst schnell an seine gesuchte Information zu kommen, bewertet Google positiv.

DIESE BEREICHE KÖNNEN SIE MIT DEM GOOGLE LIGHTHOUSE TOOLS AUDITIEREN:

  • Performance

  • Best Practice

  • Accessibility

  • SEO

  • Progressive Web-Apps


Zu den meisten Bereichen liefert Google Lighthouse nicht nur Scores, sondern häufig auch konkrete Verbesserungsvorschläge, mit denen Sie auch ohne Digital-Agentur schon viel aus Ihrer Webseite herausholen können.

Dieser Bericht bezieht sich unter anderem auch auf unterschiedliche Ranking-Kriterien, die auch im Jahr 2022 noch von großer Bedeutung sind. In Ihrem Lighthouse Bericht erhalten Sie also beispielsweise einen Überblick, ob:

  • Ihre Webseite mobile gut performt.
  • die Suchintention des Nutzers muss mit dem Content übereinstimmt (search intent).
  • die Ladegeschwindigkeit hoch ist.
  • die Nutzerfreundlichkeit und Nutzererfahrung (UI/ UX) gemessen an Verweildauer, Absprungrate sowie Klickrate gut genug ist.
  • Ihre Seiten indexiert sind.
  • Title, Link und Meta-Beschreibung vorhanden sind.
  • Strukturierte Daten (schema.org) verwendet werden.

Diese unterschiedlichen Bereiche werden anhand des Google Lighthouse Scores gemessen. Dieser ermöglicht eine Vergleichbarkeit.

WAS IST DER GOOGLE LIGHTHOUSE SCORE?

Mit dem Google Lighthouse Score wird die Leistung Ihrer Webseite auf den unter anderen oben genannten Faktoren bewertet. Ein hoher Lighthouse Score ist ein Indikator für eine gut funktionierende Webseite. Die Bewertung der Lighthouse Scores erfolgt auf einer Skala von 0 bis 100. Je höher der Score, desto besser ist die Leistung Ihrer Webseite. Die folgende Tabelle zeigt die Bedeutung der einzelnen Lighthouse Scores:

0-49: Ungenügend
50-64: Mäßig
65-79: Gut
80-89: Sehr gut
90-100: Perfekt

Ein hoher Lighthouse Score ist also ein Indikator für eine Webseite mit guter Leistung. Die Erreichung eines hohen Scores sollte daher ein Ziel bei der Optimierung Ihrer Webseite sein. Außerdem: je näher dieser Wert bei 100 sind, desto mehr Geld können Sie bei Paid Advertaising sparen und desto effektiver werden Ihre Kampagnen, weil auch bei bezahlter Werbung immer die “bessere” Seite bei gleichem CPC ausgespielt wird. Ebenso wird eine gute Ranking-Position in der organischen Suche wahrscheinlicher.

WIE KANN ICH DEN LIGHTHOUSE SCORE VERBESSERN?

  • Überprüfen Sie Ihre Webseite auf Ladegeschwindigkeit, die Ladegeschwindigkeit ist einer der wichtigsten Faktoren für einen hohen Lighthouse-Score. Je schneller Ihre Webseite lädt, desto besser. Verbesserungsvorschläge zielen in diesem Bereich meistens auf eine Verbesserung der Ladezeit durch beispielsweise Komprimierung von Bilder, überschüssiges sowie unnötiges JS und CSS oder Caching.
    • Verwenden Sie ein CDN (Content Delivery Network) und schnellere Webserver.
    • Optimieren Sie Ihre Bilder.
    • Vermeiden Sie unnötige JavaScript- und CSS-Dateien.

  • Verbessern Sie die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Webseite, die Benutzerfreundlichkeit ist ebenfalls notwendig für einen hohen Lighthouse-Score. Dazu gehört zum Beispiel, dass Ihre Webseite einfach zu navigieren ist und alle wichtigen Informationen leicht zugänglich sind.
    • Verwenden Sie ein klares und einfaches Layout.
    • Halten Sie Ihre Webseite aktuell und relevant.
    • Stellen Sie sicher, dass alle Links funktionieren.

  • Sichern Sie Ihre Webseite ab eine weitere wichtige Komponente für einen hohen Lighthouse-Score ist die Sicherheit Ihrer Webseite. Dazu gehört zum Beispiel, dass Ihre Webseite mit SSL verschlüsselt ist und keine Sicherheitslücken aufweist.
    • Aktualisieren Sie regelmäßig Ihr CMS und alle Plugins/Erweiterungen.
    • Verwenden Sie sichere Passwörter und Authentifizierungsmethoden.
    • Installieren Sie ein Sicherheits-Plugin (z.B. Wordfence).

FAZIT:

Wer bei SEA/SEO optimale Ergebnisse bei bestmöglichen CPC´s erlangen möchte, kommt um die Google Lighthouse Scores und deren Optimierung nicht herum. Die technische Optimierung Ihrer Webseite spielt für SEA wie auch SEO eine bedeutende Rolle. Sollten Sie bei der Umsetzung an Ihre Grenzen kommen oder Kapazitäten fehlen, kommen wir als Internet-Agentur mit viel Erfahrung in der technischen Optimierung von Webseiten ins Spiel. Sie können uns gerne jederzeit ganz unverbindlich eine Mail schreiben oder anrufen.