Mehr Conversions durch optimierte Onsite-Suche im E-Commerce

  • Maximilian Briegel
  • 29.09.2022

Je größer ein Onlineshop und je größer das Sortiment, desto wichtiger ist eine gut durchdachte und individualisierte Suchfunktion. Wieso? Die wenigsten Kunden haben heute Lust, unnötig Zeit für das Finden Ihres gewünschten Produkts aufzuwenden. Ebenso wird die Aufmerksamkeitsspanne immer geringer und einige wissen noch gar nicht, welches Produkt sie überhaupt suchen und verwenden Umschreibungen und Synonyme mit den abenteuerlichsten Schreibweisen. Durch normale Klickstrecken kommen Ihre Kunden so kaum - und insbesondere Mobile nur mit viel Umwegen – zum gewünschten Produkt. In der Regel schaffen es normale Suchfunktionen von der Stange nicht, auf Synonyme und Umschreibungen intelligent einzugehen und Produkte in der Suche zu priorisieren. Die Lösung: eine individualisierte Onsite-Suche, beispielsweise mit kommerziellen Anbietern wie FACT-Finder oder den bewährten Enterprise-Opensource-Lösungen

Gründe für eine individualisierte Onsite Suche:

  • Die Conversion Rate bei Nutzen der Suchfunktion von B2C und B2B Online-Shops ist dreimal höher als bei Websitebesuchern, die die Suche nicht nutzen.
  • Lenkung auf gewünschte Produkte wird vereinfacht. Anpassung der Suche an den aktuellen Produktkatalog, Verfügbarkeit und Aktionen
  • Eine gute Suchfunktion bietet wirklichen Mehrwert in der Customer Journey
  • Erhöht die Benutzerfreundlichkeit, insbesondere für mobile Besucher. Nutzer von mobilen Endgeräten shoppen häufig unterwegs. Entspricht die Usability nicht den Erwartungen, kann dies schnell zum Absprung führen. Eine schnelle Auffindbarkeit von Produkten und Informationen sollte daher sichergestellt werden. Je kleiner der Bildschirm, desto wichtiger wird die Relevanz der Suchergebnisse.

Das sollte eine gute Onsite-Suche können:

  • Suggest-Funktion: Kunden sollten intelligente Ergänzungsvorschläge angezeigt werden. Diese sollten Sie im Backend individuell und auch händisch ergänzen können. Nicht nur Begriffe eines Keywords sollten vervollständigt werden, sondern möglichst viele nützliche Informationen wie Bewertungen, Bilder, Preise, Rabatt-Informationen oder sogar eine Schaltfläche wie “Jetzt kaufen” oder dem Warenkorb hinzufügen sollten angezeigt werden können.
  • Verständnis für Rechtschreibfehlern und Synonyme: Rechtschreibfehler und Synonyme sollten erkannt und das richtige Ergebnis angezeigt werden. Dies funktioniert beispielsweise über individuell angepasste Wörterbücher sowie eine angepasste Worttrennung (Stemming) und phonetische Suchfunktionen. Hierfür sollten auch alle Suchanfragen anonymisiert gespeichert und analysiert werden, um diese regelmäßig anzupassen.
  • Verständnis für mehrere Begriffe: ebenso wichtig ist, dass die Suche mehrere Begriffe verarbeiten kann. Je spezifischer die Suchanfrage, desto höher wird die Conversion Rate.
  • Relevanz: Topseller und bekannte Umsatz-Booster sollten in der Regel ganz oben, ebenso Sale-Artikel sollten aufgrund Ihrer höheren CTR oben ausgespielt. Weniger gute Seller möglichst weit unten präsentierten.
  • Die Suchmaschine sollte auf den Verfügbarkeitsstatus der Produkte zugreifen können sowie einen konfigurierbare Zugriff auf Allow- und Disallow-Listen besitzen.
  • Geschwindigkeit: Eine top individualisierte und intelligente Suche bringt nichts, wenn sie nicht schnell ist. Die Suchergebnisse sollten möglichst schnell ausgeliefert werden. Entsprechend schnell sollte auch Ihre Ladegeschwindigkeit der Webseite sein.
  • Möglichkeit für eine Filterfunktion: Saisonalität, Empfehlungen, Herren, Damen oder Kinder. Diese Filteroptionen sollten je nach Suchbegriff individuell einstellbar sein und angezeigt werden. Für manche Suchbegriffe/Produkte sind unterschiedliche Filter wie Größen, Beliebtheit oder Farbe relevant. Wichtig: die Filter und Zusatzinformationen sollten immer relevant und nützlich sein. Auch Mobile eine gute Ergebnisdarstellung ausspielen.

Eine gute Onsite-Suche findet nicht nur primär im Frontend, sondern genauso im Backend statt. Individuelle Konfigurationsmöglichkeiten, Speicherung der Suchanfragen und des Suchverhaltens in einem Data Lake sowie Analysemöglichkeiten und ein Dashboard für die Datenauswertung, sollten Teil der Suchmaschine sein.

Case Study: Onsite Suche ifb

Wie wir für den ifb eine intelligente, schnellen und individuell konfigurierbare Suchmaschine entwickelten, erfahren Sie hier.

Über Uns

Wir sind eine Software- und Digitalagentur aus Freiburg im Breisgau, die sich auf individuelle Softwarelösungen spezialisiert hat. Eines unseres Steckenpferde, ist die Entwicklung von individuellen und hochperformanten Suchmaschinen für Webseiten, Self-Service-Portalen sowie Programme zur Datenauswertung im Bereich Business Intelligence mit OpenSearch oder Elasticsearch.

Beratung vereinbaren